{{Error}}

Skip Navigation LinksEvoqua Water Technologies > de > Brands > Lab > Typ 2 Reinwasser

Typ 2 Reinwasser

Reinwasser ist eine wesentliche Grundlage für die Herstellung chemischer Reagenzien, mikrobiologischer Puffer und Medien, mit einem durchgängigen Reinheitsgrad. Darüber hinaus ist es eine ausgezeichnete Wasserquelle für das Waschen von Glasartikeln und eignet sich als Speisewasser für Laborgeräte wie Autoklaven, Laborspülmaschinen und Wasserbäder. Es ist auch eine empfohlene Quelle für vorbehandeltes Wasser für Ihre Reinwasser (Typ 1) Anlagen.

Reinwasser Typ 2 oder reines Laborwasser findet in vielen Bereichen Anwendung:

  • PCR (Polymerase Chain Reaction)
  • IC (Inhibitory Concentrations)
  • Pathologie
  • Zytologie + Histologie
  • Pufferpräparation
  • Photometrie und Spektrophotometrie
  • Medienaufbereitung
  • Elektrophorese
  • Allgemeine Chemie
  • Als Speisewasser für labortechnische Reinstwasseranlagen
  • Als Klarspülung in Laborwaschmaschinen

Wie funktioniert Umkehrosmose?

 

Eine hochkonzentrierte Salzlösung wird durch eine halb durchlässige  (semipermeable) Membran von einer niedriger konzentrierten Salzlösung getrennt. Bei einem normalen Osmosevorgang dringt das Wasser von der Seite der Membran mit niedrigem Salzgehalt
durch zur Seite mit dem höheren Salzgehalt um einen Konzentrationsausgleich zu erreichen. Bei der Technik der Umkehrosmose
wird ein Druck erzeugt, der den osmotischen Druck der höher konzentrierten Lösung übertrifft. Dadurch durchdringt das Wasser in umgekehrter Richtung die Membran: Es entsteht reines Wasser. Dieses Wasser enthält ca. 98 % weniger Salz als das Eingangswasser und weniger als 99 % der Partikel und Bakterien. Die Leistung eines RO-Systems ist temperaturabhängig. Unsere Leistungsangaben beziehen sich auf 15 °C Wassertemperatur. Je °C ändert sich die Produktionsleistung der RO um 3 %! Die meisten Hersteller geben die Leistung bei 25°C an. Aber bei uns ist Ihre Produktionsmenge auch schon bei 15°C gesichert.​

​​ISO 3696 Wasserspezifikationen
​Typ 2 Reinwasser
Widerstand (megohm-cm kompensiert auf 25°C)​1.0
TOC (ppb)80
Absorptionsvermögen bei 254 nm Strahlengang (A.U.)​<0.01
Silicium (mg/l)​<0.02
Trockenrückstände nach Verdunsten bei 110°C​<1.0

 Evoqua Wasseraufbereitungsanlagen für Typ 2 Reinwasser

AnlagenVorteile

LaboStar® RO DI System

 

  • Integrierter 7 Liter Vorratstank
  • Reinwasserzirkulation bis in den Dispenserkopf
  •  Leichtes Zapfen mit dem praktischen Dispenser
  • ​0.2 µm Sterilfilter mit oder ohne Endotoxinrückhaltung
    optional erhältlich
  • Flüsterbetrieb
  • Schnelle und einfache Desinfektion
  • Leitfähigkeitsüberwachung des RO- und DI-Polishing Moduls.
  •  Einfacher Modulwechsel durch Schnellverschlüsse

Ultra Clear® RO DI System 

 

  • Permeatwasser mit einem um ca. 98% reduzierten Salzgehalt
  • DI-Modul feinstreinigt das UO-Wasser auf eine Qualität von <0,1 µS/cm

  

  • ​Reduzierung des Salzgehalts wird in Prozent angezeigt
  • Speichertanks erhältlich in verschiedenen Größen

Ultra Clear® RO EDI System 

  • Niedriger Energieverbrauch, hohe Wasserausbeute
  • EDI-Zelle erfordert keine Chemikalien
  • Niedrige Leitfähigkeit bis zu <0,070 µS/cm
  • Reduziert Endotoxine und Bakterien

 

Protegra CS® RO EDI System​

  • Große Mengen von entsalztem Wasser für Labors und Industrie
  • Kombination der Protegra-UO- und der EDI-Zelltechnologie
  • Durchgängig gute Reinwasserqualität

 

 

  • Niedrige Betriebskosten
  • Minimaler Wartungsaufwand
  • Verschiedene Optionen erhältlich

​Deionizers (1+1 Kombination)

 

  • ​Ionenaustauscher aus Edelstahl 1.4404
  • Betriebsdruck: 10 bar
  • Optimierter Wasserdurchlauf
  • Schnellkupplungen (SK) oder Anschlüsse mit 3/4-Zoll-Gewinde erhältlich

 

  • Verschiedene Zubehörteile und Optionen lieferbar