{{Error}}

Skip Navigation LinksEvoqua Water Technologies > de > Marken > Wallace & Tiernan > Prozessregler SFC PC

 Kontakt

​Ralf Zander

Produktspezialist

Ralf.y.Zander@evoqua.com

Prozessregler SFC PC

Das SFC PC-System regelt Prozesse auf Basis einer Steuergröße (z.B. Durchflusssignal) und eines Istwertsignals. Die Messgröße kann ein externes mA-Signal sein.

Durch die fuzzy-Technologie ergibt sich bei einer kombinierten Regelung nach Durchfluss und Überschuss der Regelgröße (z.B. Chlor) eine wesentlich erhöhte Regelqualität. Der SFC PC-Regler speichert seine Reaktionen auf Regelabweichungen dauerhaft ab und verwendet diese Daten als Basis für zukünftige Ausregelungsvorgänge. Die Stellgrößen werden auf diese Weise durch die Durchflussgröße optimal vorgesteuert, und die Regelparameter auf den Prozess kontinuierlich angepasst.

{{caption}}

  Anwendungen

Prozessoptimierte Regelung chemikalischer Prozessse in:

  • Trinkwasseraufbereitungen
  • Kühlwasserkreisläufen
  • Sämtliche Anwendungen industrieller Prozesswasseraufbereitung

 Vorteile / Merkmale

  • Bis zu vier Regelarten, u.a. prozessoptimierte, lernfähige Regelung durch adaptiven Sollwert (Setpoint Trim) möglich
  • Hohe Regelqualität, Über- und Unterdosierung wird vermieden
  • Messbereich und Einheit der Regelgröße einstellbar
  • Einfache Bedienbarkeit durch klare Menüführung und übersichtliches Display, Diagnosmenü zur Wartungsunterstützung
  • Galvanisch getrennte Ein- und Ausgänge, einfache Firmwareupdates mit SD Karte oder RS 232
  • RS 485 und Feldbusanschluss, CAN Sensor/Aktor-Bus Schnittstelle
ralf.y.zander@evoqua.com Prozessregler SFC PC